Über uns

Das sind wir!!!

Mehr Ordnung. Ja. Aber wie??? Interview mit einer Mutter, die Aufräum-Coach ist: Carina Kreke-Krauss

Pressemitteilung von: Glanz Reise / PR Agentur: Glanz-Reise

Alzey ist um eine starke Frau reicher.
Carina Kreke-Krauß zeigt, wie man es schaffen kann, sich von ganz unten her kommend, erfolgreich eine Online-Agentur aufzubauen.
“Ich bin mit Computern aufgewachsen, habe schon mit 11 Jahren im Selbststudium Word- und Excelkurse gemacht, sowie Maschinenschreiben gelernt” lacht die junge Unternehmerin. “Außerdem habe ich als gelernte Mediengestalterin das KnowHow meine Produkte selbst zu gestalten sowie zu vermarkten. Auch Informatik-Kenntnisse sowie Homepage-Gestaltung waren Inhalte der Ausbildung.

Weiterhin unterstützt mich technisch mein Mann Michael Krauß.” Der gelernte Elektriker hat schon vor fast 10 Jahren ein Internet-Radio geleitet, dort an Webseite und Forum mitprogrammiert.
Der Homepage ist ein Forum angeschlossen, in denen er schon viele Beiträge zum Thema Meditation und Stresstoleranz geschrieben hat.

“Benötigt man nicht unendlich viel Stärke und Mut, aus dem Nichts heraus ein bekanntes Unternehmen zu stampfen?”
“Stärke und Mut haben mich bis hier hin überhaupt erst gebracht.” resümiert die tapfere, junge Frau.
Da hat sie definitiv Recht. Im Leben hatte sie es nicht leicht. Nur Kämpferinnen können solche Ziele erreichen.

Mit zarten 19 Jahren war Frau Kreke-Krauß obdachlos, drogenabhängig und seelisch am Boden.
Wenn einer weiß, wie man seelische Stabilität erreichen kann, dann sie.
“Naja, Alzey hat zum Glück ja auch Hilfsnetze, wie die Psychosoziale Assistenz oder die Rheinhessen-Fachklinik, außerdem habe ich eine gute Therapeutin” wiegelt sie ab. “Dennoch – einige meiner Freunde von damals sind gestorben. Nicht jeder schafft es da wieder raus”, fügt sie nun sehr traurig hinzu.

Ein ergreifendes Schicksal, mit dem sie nun anderen hilft. Perfektionismus, Burnout, Haushaltstraining, überlastete Mütter, Schreibabys sind typische Schlagworte, die im Zusammenhang mit ihrer Arbeit fallen.
Als würde ihr das alleine nicht die Lizenz zum Helfen bieten, erarbeitet sich die 33-jährige gerade zusätzlich ein Zertifikat.
In Trägerschaft der Rhein-Mosel-Akademie, der auch die Rheinhessen-Fachklinik angehört, nimmt sie an einem, in Alzey erstmaligen, Pilot – Projekt teil.
EX-IN. Experte aus Erfahrung werden. Im Oktober wird sie damit fertig sein und ihr Zertifikat mit strahlendem Lächeln empfangen.

“Wir Teilnehmer haben unser Wissen weniger aus dem Lehrbuch, mehr aus dem Leben. Aus viel Therapie- und Lebenserfahrung, sowie überstandenen Krisen.”
Die Teilnehmer strömen gerade in alle Richtungen aus, um Praktika zu absolvieren, Erfahrung als Genesungsbegleiter zu sammeln.

“Erfahrung habe ich dahingehend schon einige. Helfen und Beraten war eigentlich schon immer mein Steckenpferd.” So habe sie zum Beispiel in ihren ersten beiden Lehrjahren als Mediengestalterin in der Schüler-und Auszubildenden-Vertretung mitgewirkt, unter anderem als Frauensprecherin.
“Dennoch war mein erstes Praktikum eine interessante Erfahrung. Ich habe auf dem Hammerhof in Albisheim, einem sozialtherapeutischen Therapiehof für süchtige Menschen gearbeitet.”
Auch ein Platz für das zweite Praktikum ist ihr fast sicher. Die städtischen und umliegenden psychiatrischen Einrichtungen scheinen an sie zu glauben. Kein Wunder für uns.
“Arbeiten Sie denn ausschließlich online?”
“Aktuell größtenteils, ja. Im digitalen Zeitalter ist es ja sogar möglich Praktikum von zu Hause aus bei einer Firma zu machen. Genauso kann ich auch Kunden über Skype und Telefon betreuen. Ich komme aber auch in Privathaushalte oder Firmen, und vor Ort helfen. Ich berate Firmen bezüglich Prozessoptimierung, Digitalisierung und Online-Marketing.”
“Können Privathaushalte sich Sie denn überhaupt leisten?”
“Ich arbeite an einer Abrechnungsmöglichkeit über die Krankenkassen, bzw. ist dies in Einzelfällen sogar schon möglich.”
Als wäre das nicht genug, schreibt Carina Kreke-Krauß zusätzlich an ihrem ersten Buch und hat bereits ein Ebook herausgebracht.
Es ist kaum vorstellbar wenn man die selbstbewusste Sympathieträgerin sieht, dahinter einen schwierigen Weg zu vermuten. Unser Go hat sie. Powerfrau.

Noch ein paar Bilder von uns: