Ministep 1


Ministep 1

Bringe deine Spüle zum Strahlen

Spätestens heute Abend hätte ich gern Bilder von strahlenden Spülen, Ladys and Gentleman

Nimm dir eine Kiste. Packe sämtliches schmutziges Geschirr hinein. Stell die Kiste in die Ecke.

Nun solltest du Platz haben, um deine Spüle sauber zu machen.

Sag den Stimmen in deinem Kopf, sie sollen schweigen. Jetzt geht es darum, die Spüle sauber zu machen und dafür brauchst du Platz.

Du wirst die Teller in dieser Spüle eh nicht reinigen wollen, oder? Also, räum sie erstmal zur Seite.

Lass heißes Wasser in die Spüle. Ja, auch Spüli. Mach sie richtig voll. Mach dir eine Tasse Tee. Und verlasse die Küche. Der Dreck weicht alleine ein, der braucht dich dazu nicht. Nimm dir eine Auszeit. Mein Sohn freut sich mittlerweile schon total, wenn ich mit Tee ins Wohnzimmer komme. Diese Momente sind was Besonderes für uns. Diese Momente haben etwas Magisches. So, als würde nun etwas ganz Wunderbares beginnen und so zelebrieren wir sie auch.

Kehre zurück in die Küche. Lass das Wasser größtenteils ab. Einen Teil kannst du behalten, um die Spüle damit sauber zu machen.

Anschließend möchte ich, das du dir Glasreiniger nimmst und sie so richtig auf Hochglanz polierst. Vergiss den Wasserhahn nicht.

Na, wie fühlst du dich jetzt? Bist du stolz auf dich? Ich jedenfalls bin sehr, sehr stolz auf dich. Jetzt stell dir vor, du wirst nun jeden Morgen in die Küche kommen und deine Spüle so vorfinden. Wäre das nicht ein Traum?

Es ist nicht nötig, jeden Tag die Spüle so aufwändig zu putzen. Es genügt, wenn du sie jeden Abend kurz polierst. Vielleicht gefällt dir der Anblick auch so gut, dass du sie nun nach jeder Benutzung einfach kurz ausreibst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.